1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Amazon Echo

Wir haben für Dich die Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Amazon Echo und seiner Sprachassistentin Alexa:

Generelles zum Amazon Echo


Was kann Amazon Echo?

Amazon Echo ist ein sogenannter Smart Speaker. Er lässt sich als Lautsprecher nutzen, reagiert aber auch auf Sprachbefehle. So lassen sich beispielsweise Smart-Home-Geräte, wie Lampen und Heizungsthermostate, per Stimme steuern. Außerdem kannst Du der im Amazon Echo verbauten Sprachassistentin Fragen stellen. Wie zum Beispiel: „Wie wird das Wetter morgen?“ „Brauche ich einen Regenschirm?“ „Wer ist Angela Merkel?“ „Wo kann ich italienisch essen gehen?“ und was Dir sonst noch einfällt.

Wie kann ich Amazon Echo einrichten?

Wie das geht, erfährst Du in unserem Artikel Amazon Echo (Dot) einrichten – So funktioniert’s.

Wer erfand Alexa?

Alexa und der Amazon Echo sind ein Produkt des Internet-Riesen Amazon. Entwickelt wurde die charakteristische Stimme, die Du heute als Alexa kennst in Danzig, Polen. Das Start-up Ivona ist für die Technik hinter Alexa verantwortlich, allerdings kaufte Amazon das Unternehmen 2013, also noch bevor 2014 der erste Amazon Echo auf den Markt kam.

Welcher Amazon Echo ist der neueste?

Die Amazon-Echo-Modelle sind in folgender Reihenfolge erschienen:

  • Amazon Echo (2014)
  • Amazon Echo 2. Generation (2017)
  • Amazon Echo Plus (2017)
  • Amazon Echo Show 1. Generation (2017)
  • Amazon Echo Dot 1. Generation (2017)
  • Amazon Echo Spot (2018)
  • Amazon Echo Show 2. Generation (2018)
  • Amazon Echo Dot 2. Generation (2018)
  • Amazon Echo Plus 2. Generation (2018)
  • Amazon Echo Dot 3. Generation (2018)

Ist Amazon Echo sicher?

Grundsätzlich ja. Dennoch solltest Du im Umgang mit Deinem Smart Speaker achtsam sein. Gib keine Daten leichtfertig weiter und teile keine persönlichen Informationen mit dem Gerät. Auch ist es ratsam, hin und wieder Deinen Verlauf zu löschen (siehe: Wann zeichnet Alexa auf?) und Passwörter zu ändern.

Funktioniert Amazon Echo / Alexa ohne Kabel?

Nein. Bisher funktionieren alle „Amazon Echo“-Modelle nur, wenn sie per Kabel ans Stromnetz angeschlossen werden.

Welche „Amazon Echo“-Modelle sind kabellos?

Leider gibt es derzeit kein „Amazon Echo“-Modell, das mit einem Akku, also ohne Kabel funktioniert. Amazon forscht jedoch bereits an kabellosen Möglichkeiten.

Ist Amazon Echo tragbar?

Ja, theoretisch kannst Du Deinen Amazon Echo überall mithinnehmen. Das Problem ist jedoch, dass er jederzeit am Stromnetz angeschlossen sein muss. Draußen ist er deshalb also nur bedingt einsatzfähig.

Welcher Amazon Echo ist tragbar?

Grundsätzlich alle. Du brauchst jedoch, damit Dein Amazon Echo funktioniert, eine Stromquelle. Kannst Du die Stromversorgung sicherstellen, lässt sich jeder Amazon Echo transportieren.

Alexa FAQ

Hat Amazon Echo einen Akku?

Nein, bisher funktionieren alle „Amazon Echo“-Modelle nur per Netzanschluss, also mit Kabel.

Gibt es einen Amazon Echo für draußen?

Sofern Du ein langes Kabel verlegen oder eine Steckdosenleiste mit in den Garten nehmen kannst, ließe sich ein Amazon Echo auch draußen installieren. Mitnehmen wie andere Bluetooth-Boxen kannst Du das Gerät hingegen nicht, denn jeder Amazon Echo benötigt eine permanente Stromquelle.

Ist Amazon Echo ein Radio?

Nicht direkt. Der Amazon Echo lässt sich allerdings zu einem Radio umfunktionieren. Das geht per App, Skill und Amazon Music.

Ist Amazon Echo ein Smart-Home-Hub?

Ja. Jedes „Amazon Echo“-Modell lässt sich als Hub verwenden, um Deine smarten Lampen, Deine Heizung und andere Geräte zu steuern.

Ist Amazon Echo Spot eine Kamera?

Nein, der Amazon Echo Spot ist keine Kamera, aber er verfügt über eine. Am oberen Bildschirmrand befindet sich eine Linse, mit der sich Fotos und Videos aufnehmen lassen.

Gibt es einen Amazon Echo mit Bildschirm?

Ja. Insgesamt gibt es bislang drei verschiedene Modelle mit Bildschirm:

  • Amazon Echo Show 1. Generation
  • Amazon Echo Show 2. Generation
  • Amazon Echo Spot

Was sind Alexa Skills?

Alexa Skills sind Apps, mit denen Du Deinen Amazon Echo individualisieren und noch besser nutzen kannst. Es gibt viele unterschiedliche Skills. Angefangen bei Wetterdiensten, über Nachrichten- und Radiosender bis hin zu Spielen ist alles dabei. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sieh Dir die folgenden Artikel an:

Wer selbst Alexa Skills entwickeln möchte, sollte sich die folgenden Artikel ansehen:

Was ist Alexa Drop In?

Mit Drop In lassen sich zwei Amazon Echos wie eine Gegensprechanlage nutzen. Voraussetzung: Beide befinden sich im selben Netzwerk. Wie Du den Service einrichtest erfährst Du unter Wie aktiviere ich Drop In?

Ist Amazon Echo wasserdicht?

Nein, der Amazon Echo ist nicht wasserdicht und sollte daher nicht in unmittelbarer Nähe von Wasser aufgestellt werden, um das Schadensrisiko zu vermindern.

Ist Amazon Echo für Badezimmer geeignet?

Nein. Der Amazon Echo ist nicht wasserdicht und somit nicht vor Nässe geschützt. Gerade im Badezimmer dringt schnell Feuchtigkeit in den Lautsprecher ein, was zu Schäden an der Elektronik führen kann. Für den Einsatz im Badezimmer solltest Du Dir besser einen wasserdichten Bluetooth-Lautsprecher zulegen und ihn mit Deinem Amazon Echo koppeln. Wie das geht, erfährst Du unter Kann Amazon Echo Bluetooth?

Ist Amazon Echo / Amazon Alexa kostenlos?

Nein. Beim Amazon Echo handelt es sich um Hardware, die für einen einmaligen Preis gekauft werden muss. Die Nutzung hingegen kostet nichts.

Was kostet Alexa monatlich?

Das kommt darauf an, ob Du ein Amazon-Prime-Konto nutzt oder nicht. Du kannst Amazon Echo bzw. Alexa kostenlos nutzen. Einige Features stehen jedoch nur Prime-Kunden zur Verfügung. Ein Prime-Abo kostet 7,99 Euro im Monat oder 69 Euro im Jahr (entspricht 5,75 Euro im Monat).

Was kostet Amazon Music für Alexa?

Amazon Music Unlimited kostet für Prime-Kunden 7,99 Euro im Monat. Für Nicht-Abonnenten werden 9,99 Euro pro Monat fällig.

Achtung: Es gibt einen Unterschied zwischen Prime Music (ehemalig: Amazon Music) und Amazon Music Unlimited. Prime Music ist im Prime-Abo bereits inbegriffen, so dass für Abonnenten keine zusätzlichen Kosten entstehen. Dieser Dienst kann jedoch nur von Prime-Kunden in Anspruch genommen werden.

Wie aktiviere ich Alexa?

Um Alexa nutzen zu können, muss sie nicht erst aktiviert werden. Vor der ersten Inbetriebnahme musst Du lediglich Deinen Amazon Echo konfigurieren. Wie das funktioniert, erfährst Du in den FAQs unter Wie kann ich Amazon Echo einrichten? Danach kannst Du sofort mit Alexa loslegen.

Alexa FAQ

Fragen zur Funktionsweise des Amazon Echo


Hört mir Alexa jederzeit zu?

Ja, Dein Amazon Echo hört fast alles, was Du sagst. Das ist erforderlich, damit der Smart Speaker auf das Aktivierungswort reagiert und Dir, wenn gewünscht, Frage und Antwort steht.

Wann zeichnet Alexa auf?

Immer. Gespeichert werden Deine Anweisungen und Befehle so lange, bis Du sie löschst. Wie das geht, erfährst Du in unserem Artikel Alexa Verlauf löschen: So beseitigst Du Deine Spuren beim Amazon Echo.

Kann Amazon Echo Stereo?

Ein einzelner Amazon Echo hat keine Stereo-Funktion. Du hast aber die Möglichkeit, zwei Smart Speaker zu koppeln und sie so zu einer Stereo-Anlage umzufunktionieren.

Ist Amazon Echo offline nutzbar?

Nur bedingt. Alexa greift bei ihren Antworten auf das Internet zu. Ist keine Online-Verbindung vorhanden, findet die Sprachassistentin keine Lösung. Auch die Steuerung von Smart-Home-Geräten funktioniert fast ausschließlich über die Cloud, die wiederum nur über das Internet abrufbar ist.

Erkennt Amazon Echo 5 Ghz?

Ja, grundsätzlich kann Dein Amazon Echo auch mit einem 5 Ghz WLAN verbunden werden. Trotzdem kann es vereinzelt zu Problemen kommen. Sofern es keinen guten Grund für die Umstellung gibt, kannst Du Deinen Amazon Echo problemlos im 2,4 Ghz WLAN nutzen.

Kann Amazon Echo Bluetooth?

Ja. Wie Du eine Bluetooth-Box mit Deinem Amazon Echo verbindest, erfährst Du in unserem Artikel Alexa mit Bluetooth-Lautsprecher verbinden – So funktioniert’s.

Ist Amazon Echo kompatibel mit dem iPhone?

Ja. Alles was Du für Die Nutzung Deines Amazon Echo benötigst, ist die App Amazon Alexa. Sie ist für Android- und iOS-Geräte erhältlich.

Kann man mit Alexa Musik hören?

Ja. Du kannst Deinen Lieblings-Streaming-Dienst mit Alexa koppeln (z.B.: Spotify, Deezer oder Amazon Music Unlimited) oder eigene Musik abspielen. Außerdem hast Du als Prime-Kunde Zugriff auf Prime Music.

Welcher Musikdienst eignet sich für Alexa?

Welchen Dienst Du nutzen möchtest, hängt von Dir und Deinen Vorlieben ab. Der Amazon Echo lässt sich mit unterschiedlichen Streaming-Diensten koppeln. Unter anderem Spotify, Deezer, Prime Music, Amazon Music Unlimited und Apple Music. Wer ohnehin Abonnent einer der Dienste ist, sollte ihn auch nutzen. Außerdem empfehlen wir Prime-Kunden, die kein zusätzliches Geld investieren möchten, Prime Music. Die Plattform ist Teil des Prime-Abos, bietet mehr als 2 Millionen Songs und beinhaltet keine Werbung. Aber auch kostenlose Accounts lassen sich mit dem Amazon Echo verwenden.

Welcher Router eignet sich für Alexa?

Die Wahl Deines Routers spielt keine Rolle für die Einrichtung des Smart Speakers. Wichtig ist nur, dass Dein Router über einen WLAN-Anschluss verfügt, denn darüber wird Dein Amazon Echo konfiguriert.

Welche Alexa App brauche ich zum Einrichten?

Um Alexa und den Amazon Echo einzurichten, benötigst Du die App Amazon Alexa. Sie steht Dir kostenlos im Google Play Store und im Apple Appstore zur Verfügung.

Alexa FAQ
Mit der Amazon Alexa App lässt sich Dein Smart Speaker steuern.

Welcher Fernseher eignet sich für Alexa?

Voraussetzung für die TV-Steuerung per Alexa ist ein Smart TV. Geräte ohne Internetzugang lassen sich nicht mit Alexa koppeln. Von welchem Hersteller der Fernseher stammt und um welches Modell es sich handelt, spielt keine Rolle. Außerdem benötigst Du die kostenlose App Smart TV Remote (Verfügbar für Android) und den dazugehörigen Skill.

Lässt sich das OK von Alexa abstellen?

Nein. Immer, wenn Du Alexa eine Frage stellst oder eine Anweisung gibst, bestätigt sie den Sprachbefehl per OK, damit Du weißt, ob Alexa Dich richtig verstanden hat.

Kann Alexa auf mein Handy zugreifen?

Nein. Aber Du kannst per „Amazon Alexa“-App von Deinem Handy aus auf Alexa zugreifen und sie steuern.

Was kann Alexa ohne Amazon Prime?

Der Amazon Echo hat einiges auf dem Kasten und lässt sich auch ohne Prime-Abo hervorragend nutzen. Einige Feature-Beispiele:

  • Alexa Fragen stellen
  • Alexa Smart-Home-Anweisungen geben
  • Skills herunterladen, aktivieren und nutzen
  • Musik hören
  • Telefonieren
  • Videos ansehen (nur bei Geräten mit Bildschirm)

Worauf Du ohne Prime-Abo verzichten musst:

  • Prime Music
  • Prime Video
  • Bestellungen direkt über den Lautsprecher tätigen

Wie aktiviere ich Drop in?

Wie das genau geht, erfährst Du in unserem Artikel Amazon Echo Drop In einrichten und nutzen – So funktioniert’s

Wie kann ich Alexa umbenennen?

Die Sprachassistentin selbst kannst Du leider nicht umbenennen. Die Gerätenamen lassen sich jedoch folgendermaßen ändern:

  • Öffne die Alexa App und tippe auf die drei Balken oben links
  • Wähle Einstellungen aus und tippe danach auf Geräteeinstellungen
  • Tippe nun auf das Gerät, dessen Namen Du ändern möchtest und tippe auf Namen bearbeiten
  • Vergib einen neuen Namen und tippe auf Speichern. (Wir empfehlen, die Geräte nach den Räumen zu benennen, in denen sie stehen. Das beugt Verwirrungen vor.)
Alexa FAQ

Features des Amazon Echo


Welcher Amazon Echo hat den besten Klang?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Gemessen an der Hardware empfehlen wir den Amazon Echo und den Amazon Echo Plus zum Musikhören. Beide Geräte zeichnen sich durch klaren, vollen Klang aus und verfügen sogar über Bass. Auch der Amazon Echo Show bietet ein gutes Klangerlebnis. Der Echo Dot eignet sich hingegen weniger zum reinen Musik hören.

Welches Amazon Echo Gerät ist das beste?

Das kommt darauf an, was Du von Deinem Amazon Echo erwartest. Möchtest Du mit ihm ausschließlich Dein Smart Home steuern, reicht der Echo Dot aus. Er ist etwas günstiger in der Anschaffung, sein Klang ist jedoch nicht so voll wie der von anderen Modellen. Möchtest Du den Lautsprecher jedoch vor allem zum Musik-Streamen verwenden, solltest Du Dir einen Amazon Echo oder einen Amazon Echo Plus zulegen. Für Videos und Filme eignet sich der Amazon Echo Show am besten.

Welchen Amazon Echo sollte ich kaufen?

Das ist von Deiner Nutzungsintention abhängig. Wer den smarten Lautsprecher vor allem für lange Video-Sessions nutzen möchte, sollte sich den Amazon Echo Show ansehen. Für Musik-Fans empfehlen wir hingegen den Amazon Echo und den Amazon Echo Plus. Wer den Fokus auf die Steuerung des Smart Homes legt, ist mit der günstigsten Variante, dem Amazon Echo Dot, bestens bedient.

Ist Amazon Echo sein Geld wert?

Wir denken: Ja. Dennoch hängt das natürlich davon ab, was Du von Deinem Amazon Echo erwartest. Für einen Überblick über die Funktionen des Smart Speakers solltest Du Dir unseren Artikel Amazon Echo – Das kann der smarte Lautsprecher ansehen.

Kann man mit Amazon Echo telefonieren?

Ja. Wie das geht, erfährst Du in unserem Artikel Mit Alexa telefonieren – So funktioniert’s.

Kann Amazon Echo übersetzen?

Ja. Allerdings funktioniert das, anders als bei Google Home, ausschließlich per Skill. Lade Dir hierfür beispielsweise die Anwendung PONS Wörterbuch Englisch herunter.

Wie muss ich Alexa ansprechen?

Je nach eingestelltem Aktivierungswort (siehe: Lässt sich das Aktivierungswort ändern?) kannst Du Deinen Amazon Echo mit Alexa, Amazon, Echo oder Computer ansprechen.

Lässt sich das Aktivierungswort ändern?

Ja. Anders als bei Google Home und dem Apple HomePod kannst Du das Aktivierungswort anpassen. Insgesamt stehen Dir vier mögliche Namen für die Sprachassistentin zur Verfügung: Alexa, Amazon, Echo und Computer. Wie Du das neue Aktivierungswort festlegst, erfährst Du in unserem Artikel Alexa umbenennen und Aktivierungswort ändern – So funktioniert’s.

Was bedeuten die Lichter am Amazon Echo?

Der LED-Ring am oberen Rand der runden „Amazon Echo“-Modelle leuchtet in unterschiedlichen Farben. Was sie bedeuten, kannst Du unter anderem in folgenden Artikeln nachlesen:

Wie ändere ich die Sprache des Amazon Echo?

Die Sprache, mit der Du Alexa ansprichst, lässt sich jederzeit ändern:

  • Öffne die Alexa App und tippe auf das Gerät, für das Du die Sprache anpassen möchtest
  • Gehe zu Einstellungen und wähle dort Sprache
  • Wähle aus der Liste der Sprachen eine aus und tippe darauf

Achtung: Wenn Du mehr als einen Amazon Echo verwendest, musst Du die Sprache für jedes Gerät separat umstellen.

Welche Alexa Skills sind kostenlos?

Den besten Überblick liefert Dir der Shop von Amazon. Dort steht hinter jedem Skill vermerkt, ob es sich um einen kostenlosen oder einen Premium-Skill handelt. Falls Du gerade keinen Zugriff auf den Shop hast und den gewünschten Skill per Sprachbefehl aktivieren möchtest, gibt Alexa Dir einen entsprechenden Hinweis, falls Du für die Nutzung bezahlen musst.

Alexa FAQ

Wo sehe ich meine Skills?

Es gibt zwei Möglichkeiten, aktivierte Skills zu sehen:

  1. Öffne die Alexa App, tippe dort auf Skills und danach auf Meine Skills
  2. Öffne Deinen Internet-Browser, gib die Adresse https://alexa.amazon.de ein, tippe auf Skills und danach auf Meine Skills

Wie kann ich „Wo ist meine Bestellung“ deaktivieren?

Die Frage danach, wo sich die aktuelle Bestellung derzeit befindet, lässt sich nicht abschalten oder deaktivieren. Du hast allerdings die Möglichkeit, Spracheinkäufe generell zu deaktivieren oder mit einem Passwort zu versehen:

Spracheinkauf deaktivieren:

  • Öffne die Alexa App und gehe zu Einstellungen > Spracheinkauf
  • Stelle den Schieberegler auf Weiß (aus). Zum Aktivieren stellst Du den Regler auf Blau (an)

Passwort für Spracheinkauf festlegen:

  • Öffne die Alexa App und gehe zu Einstellungen > Spracheinkauf
  • Unter dem Regler für Spracheinkäufe lässt sich ein vierstelliger Code eintragen. Sobald Du eine Zahlenkombination festgelegt hast, wird er bei jedem Spracheinkauf abgefragt.

Alexa ohne Sprache steuern – Geht das?

Ja. Du brauchst nicht zwingend Sprachbefehle, um Alexa Fragen zu stellen oder Anweisungen zu geben. Alternativ kannst Du alles über die App oder die Browser-Anwendung erledigen.

Wie kann ich Amazon Echo zurücksetzen?

Das erklären wir Dir in unserem Artikel Alexa zurücksetzen – So funktioniert’s.

arrow_upward