6   +   9   =  
  1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Smart Home System - clever vernetzt per Funk oder Kabel

Wir verraten Dir, wie Du Alexa umbenennen kannst, um Deinen Amazon Echo noch gezielter anzusprechen und Missverständnisse zu vermeiden.

Wer einen Smart Speaker, etwa den Amazon Echo, in seine vier Wände integriert, muss etwas besonders beachten: Immer, wenn das Aktivierungswort genannt wird, reagiert die Sprachassistentin Alexa automatisch. Das kann unter Umständen lästig sein, vor allem wenn Du selbst oder ein Familienmitglied Alex, Alexa oder ähnlich heißt. Damit der Smart Speaker nicht dauernd zuhört oder Dich missversteht, lässt sich Alexa umbenennen. Wie das funktioniert, erfährst Du bei uns.

Alexa umbenennen per App

Bevor Du Alexa mit einem neuen Namen ausstatten kannst, musst Du zunächst Deinen Amazon Echo einrichten. Ist das erledigt, geht es mit den folgenden Schritten weiter:

  1. Öffne die Alexa App auf Deinem Smartphone oder Tablet.
  2. Tippe links oben auf die drei Linien und manövriere Dich zu Geräteeinstellungen.
  3. Wähle nun den Amazon Echo aus, den Du umbenennen möchtest.
  4. Tippe auf Aktivierungswort und wähle eines aus der Liste aus. Zur Verfügung stehen: Alexa, Amazon, Echo und Computer.
  5. Mit OK bestätigst Du Deine Auswahl.

Wer einen Amazon Echo Show besitzt, kann Alexa direkt vom Display aus umbenennen:

  1. Um zu den Optionen zu gelangen, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder, Du rufst sie mit dem Sprachbefehl „Gehe zu Einstellungen“ auf oder wischst auf dem Display von oben nach unten und tippst manuell auf Einstellungen.
  2. Danach tippst Du auf Geräteoptionen > Aktivierungswort und wählst dort ebenfalls eine der vier Möglichkeiten: Alexa, Amazon, Echo oder Computer.
  3. Mit Speichern bestätigst Du Deine Auswahl.
Alexa umbenennen
Per Alexa App lässt sich die Sprachassistentin umbenennen.

Einen eigenen Namen für Alexa kreieren

Bisher stehen Usern nur die vier Optionen Alexa, Amazon, Echo und Computer zur Verfügung. Während Star-Trek-Fans ihrer Lieblingsserie huldigen und ihren Smart Speaker in Computer umbenennen können, müssen sich Marvel-Fans noch ein wenig gedulden. Der häufig nachgefragte Name Jarvis, wie eine KI im Superhelden-Universum heißt, lässt sich für Alexa bisher noch nicht einstellen. Auch auf selbst ausgedachte und Kosenamen wie Schatz oder Liebling hört der Amazon Echo nicht. Ob ein entsprechendes Feature überhaupt geplant ist, ist nicht bekannt. Sobald es jedoch die Möglichkeit gibt, Alexa umzubenennen und ihr eigene Namenskreationen zu verpassen, berichten wir davon in unserem Blog von DEINHOME.

arrow_upward