1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Apple Home

Experten sind sich sicher: Apple plant zwei neue Geräte für den Sommer. Alle Infos und Gerüchte über den Apple HomePod 2 und seine Mini-Version findest Du hier.

Du bist auf der Suche nach Informationen zum HomePod 2 oder zum HomePod Mini? Wir halten Dich über alle Infos auf dem Laufenden, die derzeit in der Gerüchteküche zubereitet werden.

Apple HomePod 2

Der Apple HomePod ist inzwischen zwei Jahre alt, kaum verwunderlich also, dass Apple eine Neuauflage des Smart Speakers plant. Davon geht jedenfalls der Leaker Mark Gurman von Bloomberg aus, der als verlässliche Quelle in Apple-Angelegenheiten gilt. Zusätzlich ist vor einiger Zeit ein Apple-Patent aufgetaucht, dass die Gerüchte um den HomePod 2 noch einmal richtig angeheizt hat. Demnach soll die Neuauflage folgende Funktionen beinhalten:

  • Zwei OLED-Displays mit Touch-Funktion, die sich unter dem Stoff befinden und Fotos sowie Text anzeigen.
  • Ein Bildschirm soll Text anzeigen, während der andere einen Avatar darstellt, beispielsweise eine Comic-Figur.
  • Ähnlich wie Amazon möchte Apple künftig die Analyse der Sprache vorantreiben und erkennen können, in welcher Stimmung sich der Sprechende befindet. Der HomePod soll auf diese Informationen entsprechend reagieren, beispielsweise mit Farben, Text oder speziellen Avataren.
  • Kameras, die Menschen identifizieren und Siri dazu bringen, personalisierte Antworten, etwa Erinnerungen, zu liefern.
  • Per Bluetooth, Kamera und anderen Sensoren soll die Distanz zwischen HomePod und Besitzer gemessen werden.
  • Ein Sensor an der Oberseite soll Gestensteuerung möglich machen.
  • Sensoren für Umgebungslicht, um die Display-Helligkeit und Farbtemperatur automatisch einzustellen.

Starttermin: Die voraussichtliche Vorstellung des Apple HomePod 2 dürfte beim WWDC 2020 im Juni stattfinden.

Preis: Hierzu gibt es derzeit keine Angaben.

Apple Homepod2

Apple HomePod Mini

Schon seit dem Sommer 2019 berichtet Bloomberg außerdem von einem HomePod Mini, der bereits in Arbeit sein soll. Eine Mini-Version könnte für Apple der Fuß in der Tür der Konsumenten sein, denen der aktuelle HomePod zu teuer ist. Die Konkurrenten Amazon und Google haben jeweils eine kleinere Version ihrer Smart Speaker im Portfolio. Mit dem Mini-Lautsprecher sollen außerdem neue Kunden angelockt werden, die den Fokus vor allem auf das Smart Home legen. Hier ist von einem umfangreichen Siri-Update die Rede, das der KI zusätzliche Features verleihen soll. Denkbar wäre, dass der HomePod 2 ausschließlich als Mini-Version auf den Markt kommt und der erste Apple-Smart-Speaker weiterhin als großer Bruder mit erstklassigem Sound verkauft wird. Vergleichbare Mini-Geräte von Amazon und Google können zwar dieselben Smart-Home-Komponenten steuern wie die größeren Modelle der Reihe, die Soundqualität ist jedoch geringer. In unserem Vergleich zwischen Amazon Echo, Google Home und dem HomePod erfährst Du Genaueres darüber, ebenso wie in unserem HomePod-Test.

Starttermin: Die voraussichtliche Vorstellung des Apple HomePod Mini dürfte beim WWDC 2020 im Juni stattfinden.

Preis: Hierzu gibt es derzeit keine Angaben.

arrow_upward