1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Google Home

Manchmal reichen die bereits bekannten Sprachbefehle von smarten Lautsprechern nicht aus, um exakt Deinen Wünschen zu entsprechen. Deshalb kannst Du eigene Google Assistant Befehle erstellen und perfekt an Deine Bedürfnisse anpassen. Wie das geht, verraten wir Dir in diesem Artikel.

Anders als bei Amazon Echo und dem Apple HomePod hast Du mit dem Google Home nicht die Möglichkeit, eigene Routinen zu erstellen, sondern musst auf vorgefertigte zurückgreifen. Dafür bietet der smarte Sprachassistent eine andere nützliche Funktion: Du kannst eigene Google Assistant Befehle festlegen und entscheidest selbst, welches Wort oder welcher Satz die Anweisung startet.

Eigene Google Assistant Befehle einrichten

Es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten für eigene Google Assistant Befehle. Du kannst sie nicht nur auf dem Smartphone oder Tablet nutzen, sondern auch auf Deinem smarten Lautsprecher. So erstellst Du selbst einen Sprachbefehl:

  1. Halte den Google Home Button auf Deinem Smartphone so lange gedrückt, bis sich der Google Assistant meldet
  2. Tippe auf die drei Punkte oben rechts, um das Menü zu öffnen und gehe dann zu Einstellungen > Verknüpfungen
  3. Um eine neue Verknüpfung, also einen neuen Sprachbefehl, hinzuzufügen, tippe auf das blau unterlegte Plus-Symbol. Nun öffnet sich ein Fenster mit drei Zeilen.
  4. In die erste Zeile unter Wenn ich „Ok Google“ sage trägst Du den Sprachbefehl ein, der die Aktion auslösen soll. Dort könnte beispielsweise stehen „Muntere mich auf“, um Deine Gute-Laune-Playlist zu starten. In der zweiten Zeile kannst Du einen alternativen Sprachbefehl eintragen, der dieselbe Aktion auslöst.
  5. In die Zeile unter Google Assistant sollte Folgendes tun schreibst Du, was genau passieren soll. In unserem Beispiel könnte hier stehen „Starte meine Gute-Laune-Playlist auf Spotify“.

Sofern Du einen Google Home besitzt und Dein Smartphone damit verknüpft ist, lassen sich die selbsterstellen Sprachbefehle auch auf dem smarten Lautsprecher nutzen. Experimentiere ein wenig herum und verrate uns in den Kommentaren, welche Google Assistant Befehle Du am häufigsten nutzt!

Google Assistant Befehle erstellen
Erstelle eigene Sprachbefehle für Smartphone, Tablet und Smart Home!

Du kannst Deine eigenen Kommandos nicht nur dazu nutzen, Anwendungen auf Deinem Smartphone oder Tablet zu starten, sondern auch, um Smart-Home-Geräte anzusprechen. So lassen sich per selbsterstellter Anweisung auch Lampen einschalten, Türen abschließen und mehr.

Eigene Google Assistant Befehle Alternative zu Routinen

Egal, ob Du eigene Google Assistant Befehle in Deinem Smart Home einsetzt oder sie für Smartphones und Tablets nutzt, sie sind hilfreich. Wer sie geschickt benutzt, kann mit den selbsterstellten Anweisungen sogar die Tatsache umgehen, dass sich Google Routinen nur eingeschränkt individualisieren lassen. Dafür schreibst Du im Menü Verknüpfungen lediglich ein und zwischen zwei Befehle. Das funktioniert übrigens auch ohne festgelegten Sprachbefehl und mit vollkommen unterschiedlichen Anweisungen. Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten findest Du in unserem Artikel Google Home Routinen einrichten und nutzen – So funktioniert’s.

arrow_upward