1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Licht - Lichtsteuerung im Smart Home

Amazons smarte Sprachassistentin Alexa und das beliebte Lichtsystem Philips Hue miteinander zu verbinden, geht ganz einfach. In unserem Artikel verraten wir Dir, wie Du vorgehen musst.

Die Systeme von Amazon und Philips integrieren sich sehr gut ineinander, sodass Philips-Hue-Nutzer ihre smarten Lampen ohne Probleme per Alexa-Sprachbefehl steuern können. Über die Hue-Alexa-Skills hören die Leuchten dann aufs Wort.

Amazon Alexa und Philips Hue verbinden: Die Vorbereitungen

Wenn Du die Philips-Hue-Leuchten über Alexa steuerst, musst Du das intelligente Lichtsystem erst einmal einrichten. Wie das geht, erfährst Du in unserem Artikel Philips Hue: So installierst Du das smarte Lichtsystem. Ist Philips Hue dann über einen Router an das heimische WLAN angeschlossen, kann es losgehen.

Alexa und Philips Hue verbinden: Mann mit Smartphone in der Küche, Licht im Hintergrund
Amazon Alexa und Philips Hue verbinden – So funktioniert’s

Hue Bridge mit Alexa verbinden: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die smarten Lampen lassen sich nach der Installation mit Hilfe der Philips-Hue-App, die es für Android und iOS kostenlos gibt, steuern. Über Alexa-Sprachbefehle ist das natürlich noch bequemer. Gehe so vor, um Alexa und Philips Hue zu verbinden:

  1. Öffne die Alexa-App auf Deinem Smartphone/Tablet, öffne das Auswahlmenü oben links und wähle den Punkt Skills und Spiele. Tippe in der Suche auf Philips Hue-Skill
  2. Drücke den Aktivieren-Button. Nun kommt der Hinweis, dass Du eine Kontoverknüpfung brauchst. Halte die Anmeldeinformationen für das „Philips My Hue“-Konto im Vorfeld bereit.
  3. Bist Du über einen Google-Account bei My Hue angemeldet, kannst Du mit einem Klick fortfahren. Alternativ musst Du Deine E-Mail sowie Dein Passwort eingeben.
  4. Drücke die große runde Taste auf der Oberseite Deines Gerätes. Denn Alexa will sich jetzt mit der Bridge verbinden.
  5. Amazon Alexa und die Hue Bridge verknüpfen sich nun automatisch via WLAN. Du erhältst in der Hue-App eine Bestätigung, dass sich die Hue Bridge erfolgreich mit Amazon Alexa verbunden hat
  6. Nun fragt Hue Dich um Erlaubnis, Alexa Zugriff auf die Steuerung und Überwachung des Philips-Hue-Systems über das Internet zu geben. Bist Du damit einverstanden, erhält Alexa Zugang zu Deinen Hue-Leuchten, -Schaltern und -Sensoren.

Amazons Alexa mit Philips-Hue-Lampen verbinden

Nachdem Du die Philips-Hue-Bridge mit Amazons Sprachsteuerung gekoppelt hast, musst Du der smarten Sprachassistentin noch mitteilen, welche Lampen per Sprache gesteuert werden sollen. Das machst Du so:

  1. Öffne die Alexa-App und tippe unten rechts auf das Haus-Symbol.
  2. Tippe auf das Plus-Symbol oben rechts.
  3. Wähle den Punkt Gerät hinzufügen und die Geräte-Kategorie Lampe.
  4. Tippe in der Kategorie auf Philips Hue und wähle dann Geräte suchen.
  5. Nun sucht Alexa alle Hue-Geräte. Wähle die Modelle, die Du per Sprache steuern willst, durch ein Tippen darauf aus.

Die besten Alexa-Hue-Sprachbefehle

Nun hast Du Deine smarten Lampen mit Alexa verbunden, weißt aber gar nicht, welche Sprach-Skills es gibt? Kein Problem, das Team von DEINHOME hat die besten Alexa-Hue-Befehle für Dich rausgesucht:

  • „Alexa, schalte tropisches Dämmerlicht ein.“
  • „Alexa, mache das Licht wärmer.“
  • „Alexa, schalte alle Hue-Lampen an/aus.“
  • „Alexa, schalte die Schreibtischlampe ein.“
  • „Alexa, Helligkeit von Lampe auf 60 Prozent.“
  • „Alexa, Farbe von Lampe auf Blau.“
  • „Alexa, mache Licht von Lampe wärmer.“
  • „Alexa, dimme das Wohnzimmerlicht.“
  • „Alexa, mach meine Badbeleuchtung dunkler“.
  • „Alexa, stelle Flurbeleuchtung auf 50 Prozent.“
  • „Alexa, schalte die Party-Szene im Wohnzimmer an.“
arrow_upward