1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Amazon Echo

Nachrichten per Sprachbefehl verschicken – das geht. Doch funktioniert das auch in der Kombination Alexa und WhatsApp? Bei uns gibt’s die Infos.

Inzwischen hat sich die smarte Sprachassistenz Alexa zur hilfreichen Unterstützung in vielen unterschiedlichen Bereichen gemausert. So kann die KI des Amazon Echo etwa an Termine erinnern, Anrufe tätigen und entgegennehmen sowie Nachrichten verschicken. Sicher hast Du Dich schon einmal gefragt, ob die Kopplung von Alexa und WhatsApp möglich ist. Leider gibt es bisher keinen offiziellen Skill, mit dem Du per Alexa Nachrichten im Messenger versenden kannst. Dafür musst Du weiterhin auf Dein Smartphone zurückgreifen. Auch das Vorlesen von WhatsApp-Nachrichten ist mit Alexa derzeit nicht möglich. Ob und wann es eine offizielle Anwendung geben wird, ist nicht bekannt.

Alexa und WhatsApp verbinden – Der inoffizielle Weg

Ein privater Entwickler hat einen Skill für Alexa veröffentlicht, mit dem sich WhatsApp-Nachrichten verschicken und vorlesen lassen. Seine Anwendung hört auf den Namen Projekt Alexa und lässt sich auf GitHub finden, einer Code-Sharing-Plattform für Entwickler und Programmierer. Dort findest Du außerdem eine Anleitung, um den WhatsApp-Skill auf Deinem Amazon Echo zu installieren.

Achtung: das Mini-Programm verstößt gegen die AGB des beliebten Messengers. Wer es dennoch verwendet, geht das Risiko einer Account-Sperre ein.

Alexa WhatsApp
Leider lässt sich WhatsApp bislang nur per Smartphone nutzen.

Nachrichten verschicken mit Alexa – So geht’s

Wer einen Amazon Echo nutzt und einem anderen Alexa-User eine Nachricht zukommen lassen möchte, benötigt dafür kein WhatsApp. Über den Skill Push Nachricht lassen sich Botschaften per Sprachbefehl versenden.

  1. Aktiviere den Skill Push Nachricht. Wie das geht, erfährst Du in unserem Artikel Alexa Skill installieren – So funktioniert’s.
  2. Starte die Anwendung mit dem Sprachbefehl „Alexa, öffne Push Nachricht.“
  3. Diktiere Alexa Deine Botschaft und nenne den Kontakt, an den sie verschickt werden soll.

Sobald Alexa eine Antwort hat, leuchtet der LED-Ring gelb und sie liest Dir die erhaltene Nachricht auf Wunsch vor. Nutze dafür den Sprachbefehl „Alexa, was habe ich verpasst?“ oder „Alexa, spiele meine Nachrichten ab.“ Um den Skill nutzen zu können, müssen sich die Lautsprecher nicht in derselben Wohnung oder im selben Haus befinden.

Wer schnell und einfach zwischen internen Amazon Echos kommunizieren möchte, braucht dafür ebenfalls keine Verbindung von Alexa und WhatsApp. Per Drop In sind kurze Nachrichten zwischen Smart Speakern innerhalb der Wohnung möglich. In unserem Artikel Amazon Drop In einrichten und nutzen – So funktioniert’s erfährst Du, wie Du das Feature verwendest.

arrow_upward