1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Haushaltshelfer - smarte Haushaltsgeräte von A bis Z

Alexa für Kinder einrichten? Es gibt keine „Kindersicherung“ im eigentlichen Sinne bei Alexa, aber Du kannst eine Spracheingabe bei Amazon-Echo-Lautsprechern dennoch einschränken. Um zu verhindern, dass Dein Nachwuchs im Haus ungewollt Bestellungen aufgibt, richte einfach Dir eine Blockierung ein. Wir zeigen Dir, wie es funktioniert.

Du hast dafür verschiedene Möglichkeiten: Entweder stellst Du einfach eine PIN ein, deaktivierst die Spracheinkäufe oder registrierst Deine Stimme für Alexa. Somit verhinderst Du in jedem Fall ungewollte Einkäufe Deiner Sprösslinge. So richtest Du Alexa in wenigen Schritte richtig ein:

PIN einstellen

  1. Öffne die Alexa-App.
  2. Rufe Einstellungen auf.
  3. Gehe in den Bereich Alexa-Konto.
  4. Öffne den Abschnitt Spracheinkauf:
  5. a) Hier kannst Du die Funktion Spracheinkäufe ganz deaktivieren…
    b) oder einen Sprachcode einrichten. Entscheidest Du Dich für den Code, gib vier Ziffern ein. Diese Zahlen müssen künftig sofort vor jeder Bestellung eingesprochen werden.

Stimme registrieren

Es bietet sich eine weitere Möglichkeit, Alexa zu sperren. Dafür musst Du Deine Stimme registrieren.

  1. Öffne die Alexa-App.
  2. Steuer die Einstellungen an.
  3. Gehe auf Alexa-Konto.
  4. Steuer den Bereich Registrierte Stimmen an.
  5. Erstelle ein Profil für Deiner Stimme.
  6. Mit dem Befehl „Alexa, lerne meine Stimme“ erhältst Du Anweisungen, denen Du nun folgst.
  7. Einmal abgeschlossen, können Bestellungen nur noch mit Deiner Stimme über Alexa durchgeführt werden. Auch Nachrichten können so gezielt übermittelt werden.

Gut zu wissen: Der Amazon Echo bietet bisher keine allgemeine Kindersicherung. Du hast auch nicht die Möglichkeit, weitere Funktionen wie die Steuerung anderer Smart-Home-Geräte einzuschränken. Daher lässt es sich nicht verhindern, dass Kinder das Licht bedienen oder Radio-Sender verstellen.

arrow_upward